Wussten Sie dass die Leber Auswirkungen auf einen erhöhten Blutdruck hat?
Denn laut chinesischer Medizin ist der Zustand unserer Leber nicht unwesentlich für die Entstehung von Bluthochdruck.
Warum ist das so?
Die Leber verarbeitet nicht nur Medikamente, Hormone und Stoffe von außen, sondern auch Gefühle wie Wut und Ärger.
Können solche Gefühle nicht ausgedrückt werden und halten über längeren Zeitraum an, entsteht Druck im Körper. Das sogenannte Qi kann nicht fließen und so entsteht Stagnation in der Leber.
Sie kennen sicherlich den Ausdruck: “Mir ist eine Laus über die Leber gelaufen”, das zeigt den engen Zusammenhang zwischen Gefühlen und der Leber.
Bedenken Sie also wenn Sie unter hohen Blutdruck leiden auch Ihre emotionale Situation: Staut sich Wut an? Sind Sie vielleicht schon lange ärgerlich und tragen das mit sich herum?